Interview mit Constanze Witzel & Nadine Gerhardt

Interview mit Constanze Witzel & Nadine Gerhardt

Liebe Constanze, liebe Nadine, ihr habt gerade gemeinsam das Journey 2 Your Soul Holistic Yogaretreat in Süd-Frankreich gegeben, bei dem von euch auch die wunderschönen Fotos in OGNX entstanden sind.

Was war der Fokus eures gemeinsamen Retreats?

Der Fokus unserer Journey 2 Your Soul Holistic Retreats ist, wie der Name schon verrät, eine Reise nach Innen, um in einen tieferen Kontakt mit der eigenen Seele zu kommen. Die meisten Menschen suchen das Glück im Außen, in Partnerschaften, materiellen Dingen und im Job, bleiben dabei aber Suchende. Das überall gesuchte Glück können wir nur in uns finden. Wer steckt wirklich unter all den Masken? Und was unter all den Mustern, Konditionierungen und Strategien? Was bringt das eigene Herz zum Beben? Mit täglicher Yoga-, Pranayama- und Meditationspraxis begleiten wir die Teilnehmer, mehr Klarheit, Erkenntnisse und Stille zu finden. Bewusstseinsübungen, Körperarbeit und Rituale intensivieren den Prozess. Unser lieber Freund und Heilpraktiker Ralf Schmitz ist der Dritte im J2YS-Team und rundet mit seinen vielfältigen Methoden als erfahrener und langjähriger Körper- und Physiotherapeut das Gesamtpaket ab.

Seit wann übt ihr Yoga und wie kamt ihr zum Yoga?

Constanze: Mein Yogaweg begann ungefähr vor 12 Jahren während einem meiner Auslandsaufenthalte. Ich bin früh von zu Hause weg, mich lockte die große weite Welt - Glamour & High Fashion. Um in der Modelbranche bestehen zu können und mich zu schützen, habe ich mir eine harte Schale zugelegt. Allerdings fehlte mir was, ich fühlte mich immer einsamer & leer. Während einem dieser Aufenthalte besuchte ich meine erste Yogastunde und hatte sofort das Gefühl aufgehoben zu sein, egal was gerade in meinem Leben draußen passierte. Für die Dauer der Klasse stand alles still - dieses ganz bei sich sein, den Atem & Körper zu spüren und das Vertrauen ins Leben wiederzuentdecken war für mich ein magischer Moment.

Nadine: Yoga ist mir schon vor vielen Jahren begegnet. Begeistert von einem Yogafoto aus einem Sportkatalog habe ich mich zu einer ersten Yogastunde angemeldet. Bis ich aber wirklich bereit war, die Wirkung in meinem tiefsten Inneren zu spüren, verging noch einige Zeit. Trotz der Faszination fiel es mir schwer, in Meditationen nicht in Gedanken abzuschweifen und diese Stille wirklich zuzulassen, der sportlichere Teil war für mich leichter.



Um was geht es euch persönlich beim Yoga üben? Mit was verbindet ihr Yoga?

Constanze: Yoga bringt mich immer wieder „nach Hause“ – zu Körper, Geist und Seele und lässt mich erkennen, dass nichts im Außen einem diese tiefe Zufriedenheit geben kann.

Nadine: Wenn ich aus dem Gleichgewicht gerate, ist Yoga für mich der absolute Stresskiller. Meine Yogapraxis stärkt meine innere Mitte und führt mich in das tiefe Vertrauen, dass alles schon vorhanden ist und ich die Fülle einfach nur annehmen darf. Es öffnet mein Herz, sodass Liebe fließen kann und lässt mich den Wert meiner eigenen Seele spüren. Auch körperlich fühle ich mich mit Yoga viel, viel besser. Der noch tiefere Einstieg beginnt, wenn ich Yoga mit Bewusstseinsarbeit kombiniere; ich nenne es gerne auch Seelenyoga.

Hat Yoga euer Leben in irgendeiner Form verändert?

Constanze: Durch den Yoga-Lifestyle hat sich vieles in meinem Leben verändert. Ich höre besser auf meinen Körper und mache das was mir wirklich gut tut. Das zeigt sich bei mir dann durch den Rückzug nach Innen, abends eher auf die Matte zu Hause mit einem Tee und danach lessen, anstatt Party, Wein & Smalltalk. Durch meinen anderen Beruf lebt man sehr im Außen, es ist häufig sehr kräftezehrend. Umso mehr genieße ich das bewusste Leben wozu für mich Yoga, gesunde Ernährung und weitere spirtuellle Praktiken gehören.

Nadine: Yoga und Bewusstseinsarbeit ist mein Weg, meine Leidenschaft. Viele Jahre habe ich mich nur mit der äußeren Schönheit beschäftigt und immer mehr gespürt, dass ein großer Aspekt, der nicht mit der äußeren Schönheit zu tun hat, zu wenig Beachtung erfährt. So habe ich mich auf die Suche gemacht nach der inneren Schönheit, die unvergänglich bleibt. Mein Leben hat sich dadurch in den letzten Jahren ganz neu entfaltet und ich konnte viel Unbewusstes sichtbar machen. Ich verstehe Yoga und Bewusstseinsarbeit als Weg der Selbsterforschung und der persönlichen Entwicklung. Wir finden das Vertrauen zu uns selbst und sind in der Lage, alles in unserem Leben meistern zu können, unsere Grenzen wahrzunehmen, die Fülle, die uns das Leben bietet, anzunehmen und uns selbst als wichtigste Person im Leben zu feiern. Ein Leben ohne Yoga? Unvorstellbar! =)

Unterrichtet ihr Yoga hauptberuflich?

Constanze: Ich unterrichte derzeit in Hamburg in verschiedenen Studios mehrere Vinyasa & Yin Yoga Stunden die Woche und gebe Privatstunden. Ausserdem bin ich gerade dabei mein Soul Coaching Business aufzubauen… Da es mein Anliegen ist Menschen ganzheitlich zu helfen… Ganz nach dem Motto: Balance your Mind, Body & Soul.

Nadine: Ich unterrichte Yoga aus Leidenschaft und begleite Menschen individuell in ihren persönlichen Prozessen. Yoga dient für mich als Einstieg und unterstützt die ganzheitliche Weiterentwicklung.

Was gefällt euch so gut an OGNX?

Constanze: Ich steh auf OGNX, weil es Yogamode ist, die ich 24 Stunden am Tag tragen kann. Ich liebe es die Sachen auch fernab der Yogamatte zu tragen, weil sie stylish und bequem sind. Vor allem mag ich den Aspekt, dass ihr Bio-Baumwolle verwendet und darauf achtet wie eure Sachen produziert werden.

Nadine: Um ehrlich zu sein, sind Constanze und ich zwei echte “Yogatussis”, wenn auch nicht immer geschminkt. =) Irgendwas scheint von unserem Ursprungsberuf in der Modebranche noch hängen geblieben zu sein, denn wir beide stehen total auf stylische Yogafashion, die aber qualitativ hochwertig sein sollte und gleichzeitig gemütliche Loungewear anbietet. Und all das trifft auf OGNX zu!

Was sind eure Lieblingsteile von OGNX?

Constanze: LEO, LEO, LEO – vor allem die neue Leo Bomberjacke aus der H/W 16/17 Kollektion ist der Hammer.

Nadine: Mir gefallen besonders die > Batikprints < in der Farbe dark rose und die Hosen mit > Leopardenmuster <.

Den > Sport BH < mag ich auch sehr, da dieser nicht einschnürt und trotz großer Oberweite nichts rausfallen kann.

Vielen Dank für das schöne Gespräch und die tollen Bilder von Sophie Schwarzenberger. Die H/W 16/17 Kollektion ist ab Mitte / Ende August erhaltlich!

Constanze Witzel, Vinyasa- & Yin Yogalehrerin, Soul Coach: www.cowiyoga.com
Nadine Gerhardt, Vinyasa- & Yin Yogalehrerin, Bewusstseinscoach: www.nadine-gerhardt.com, Fotografin: www.sophieschwarzenberger.com