OGNX made to move

Neben Baumwolle zählt Lenzing Modal® nicht nur zu unserer zweitwichtigsten Naturfaser, sondern auch zu unseren absoluten Materiallieblingen.

Doch was genau ist eigentlich Lenzing Modal®?

Die Faser Lenzing Modal® wird aus Buchenholz gewonnen und zählt zur Familie der Regeneratfasern. Regeneratfasern sind Fasern, die aus natürlich vorkommenden, nachwachsenden Rohstoffen über chemische Prozesse hergestellt werden. Den Namen erhält die Lenzing Modal® Faser durch das gleichnamige Produktionsunternehmen, welches die Textilbranche dank ihres besonders ressourcenschonenden „Edelweiß“ Herstellungsverfahrens revolutioniert hat.

 

Buchenwald


Warum verwenden wir Lenzing Modal
® ?

Lenzing Modal® ist natürlich weich auf der Haut und dank der Herstellung in der „Edelweiß Technologie" besonders ressourcenschonend und ökologisch. Die Faser ist vegan und aufgrund ihres natürlichen Ursprungs biologisch abbaubar.

In ihren Trageeigenschaften besticht die Modalfaser neben ihrer besonderen Weichheit durch ihren wunderbar fließenden Fall und der Tatsache, dass die Fasern besonders viel Feuchtigkeit aufnehmen können. Die Modalstoffe bleiben zudem auch nach vielen Wäschen formstabil und sind so besonders langlebig.


Warum ist Lenzing Modal
® so nachhaltig?


Die Nachhaltigkeit der Modalfaser wurde von der Universität Utrecht wissenschaftlich untersucht und bestätigt. Dies ist zum einen auf den biologischen Ursprung der Faser und zum anderen auf das besonders umweltfreundliche Herstellungsverfahren der Firma Lenzing zurückzuführen.

Vorteile des Buchenbaumes als Rohstoff:

  • Co2 Bindung während des Heranwachsen der Buche trägt zur Entlastung des Planeten bei
  • Natürliche Resistenz gegenüber Schädlingen und Umwelteinflüssen durch tiefliegende Wurzeln
  • Natürliche Regenbewässerung ist ausreichend
  • Vermehrung ohne Zutun des Menschen
  • Lokale Fasergewinnung in Österreich. Vom Rohstoff Holz über die Zellstofferzeugung bis zur Faserproduktion befinden sich alle Stufen der Faserherstellung an ein- und demselben Standort.

 

Vorteile des „Edelweiß Herstellungsverfahrens“ der Firma Lenzing 

Dank ihrer innovativen Fertigungsverfahren ermöglicht die Firma Lenzing eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft und gewinnt einen Großteil der eingesetzten Ressourcen zurück.

  • Herkunft des Holzes aus ökologischer und nachhaltiger Forstwirtschaft in Österreich
  • Transparente Gestaltung der Wertschöpfungskette
  • Hohe Rückgewinnungsraten von eingesetzten Prozesschemikalien (bis zu 95%)
  • Minimierung von Abwasser- und Emissionsbelastung
  • Bildung von Natriumsulfat als Co-Produkt. Dieses „Abfallprodukt“ kommt in der Waschmittel-, Glas und Lebensmittelindustrie zum Einsatz.

 

Kreislaufwirtschaft der Firma Lenzing

Kreislaufwirtschaftsmodell von Lenzing auf Lenzing.com

 

Wie wird die Lenzing Modalfaser® aus dem Buchenholz gewonnen:


Um ein so weiches Material wie Modal zu gewinnen, müssen die Buchenstämme zunächst entrindet werden. Mehr als die Hälfte des Holzes kann zu Modalfasern verarbeitet werden.
Der verbleibende Rest des Holzes wird in den Anlagen der Firma Lenzing thermisch verwertet und trägt so wesentlich zur Energiegewinnung des Unternehmens bei

Mithilfe verschiedener chemischer Prozesse können die Cellulosefasern nach der Entrindung in ein spinnfähiges Material verwandelt werden. Diese Fasern werden zu Garn verarbeitet und schließlich verstrickt oder gewebt. 

 

Lenzing Modal® Produkte von OGNX:


Da wir von den Vorteilen der Lenzing Faser überzeugt sind, setzen wir diese bereits für einige unserer Damen und Herren Yogatanks, Pullover und Hosen ein. Ziel ist es, den Lenzinganteil unserer Kollektion kontinuierlich auszubauen.

Für unsere OGNX Sportbekleidung wird die Modal-Faser im Hause Lenzing zunächst zu Garn gesponnen. Die Fasern werden von Lenzing an unseren Partner in Portugal versandt, der das Garn zu einem 
feinen Jersey verstrickt. Die Rohware wird im Anschluss an unseren ebenfalls portugiesischen Produzenten weitergeleitet. Auf ihrer vorletzten Station wird die Rohware nun zugeschnitten, genäht und einem Qualitätscheck unterzogen, bevor sie sich schließlich auf den Weg in unser Kölner Lager macht.

Die OGNX Lenzing Produkte

 

Vorteile von Lenzing Modal® gegenüber der Baumwolle:

Materialeigenschaften

Gegenüber der Baumwollfaser ist Modal elastischer, strapazierfähiger und formbeständiger. Zudem hat es eine höhere Festigkeit, knittert weniger und lässt sich so leichter bügeln.

Ökologisch:

  • Ökologischerer, lokaler und ressourcenschonender Anbau
  • Keine Notwendigkeit von Düngemitteln
  • Kürzere Transportwege
  • Keine künstliche Bewässerung benötigt. Der Wasserverbrauch für die Bewässerung von Modal ist um das 10 – 20-fache niedriger als beim Anbau konventioneller Baumwolle. Hinzu kommt, dass ein Großteil des Wassers lediglich für Kühlzwecke benutzt und unbelastet in die Oberflächengewässer zurückgeführt wird.
  • Gewinnung von Nebenprodukten im Herstellungsprozess


Pflege von Lenzing Modal®:


Modal kann zwischen 30° und 60° gewaschen werden. Meist reicht bereits ein Schonwaschgang mit Feinwaschmittel bei niedriger Schleuderzahl (600 Umdrehungen). Für zusätzlichen Schutz deiner Kleidung nutze am besten ein Wäschenetz. So vermeidest du die Reibung mit anderen Textilien. Beachte vor dem Waschen außerdem stets die Hinweise auf dem Pflegeetikett.